Aktuelles 2018


DRK-Seniorenzentrum Marsberg erhält die Auszeichnung  „Grüner Haken“

Das DRK-Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“ Marsberg wurde erfolgreich für seine Lebensqualität im Alter ausgezeichnet. Ein Prüfer des „Grüne Haken“ begutachtete die Einrichtung nach den drei inhaltlichen Bereichen Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde. Insgesamt 102 Kriterien verbergen sich hinter den Begriffen. Hierzu zählen unter anderem auch die „Hilfe zur Selbsthilfe“, die „Beteiligung am öffentlichen Leben“ oder aber auch die „Ästhetik und Lebensfreude“ im Haus. Anhand dieser vielen Kriterien wurde dem DRK-Seniorenzentrum die Verbraucherfreundlichkeit attestiert. Die Einrichtungsleitung Frau Claudia Artz freut sich sehr über die Auszeichnung: „Ich freue mich, dass sich unser Haus am Bomberg vor dem Prüfer beweisen konnte. Das zeigt auch die gute Zusammenarbeit untereinander, dass positive Verhältnis zu unseren Bewohnern und spiegelt gleichzeitig die Attraktivität des Hauses wieder.“. Das direkt am Wald, mit Blick auf die Stadt Marsberg und auf die umliegenden Höhen des Sauerlandes liegende Seniorenzentrum beweist mit dieser Auszeichnung nicht nur seinen jetzigen Bewohnern, dass Lebensqualität ein wichtiger Punkt im Konzept des „Haus am Bomberg“ ist, sondern auch, dass es zukunftsorientiert aufgestellt ist und sich stetig weiterentwickeln möchte. 

 Erste Hilfe Station auf der Bürgerwiese

Das DRK Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“ stellte vor drei Monaten auf der Bürgerwiese Marsberg eine Erste Hilfe Station auf. Die Notfallstation wurde durch Haustechniker Markus Wittek erbaut. Er orientierte sich dabei am Stil der Spiel-Geräte und der Hütte der Bürgerwiese.

Bei der Erste Hilfe Station handelt es sich um einen erweiterten Erste Hilfe Kasten, der in kleineren und größeren Notfallsituationen helfen kann. Sie kann im Notfall sogar Leben retten. Einrichtungsleiterin Claudia Artz und die BÜWi-Mädels freuen sich, dass sich nach 3 monatigem Einsatz ein sorgsamer Umgang der Nutzer mit der Notfallstation zeigt und die Station bereits einige Male bei kleineren Verletzungen zum Einsatz kam.